UNESCO Weltkulturerbe Stiftsbezirk St. Gallen in der Nähe vom Bodensee

UNESCO-Weltkulturerbe am Bodensee

Kulturelle Höhepunkte sind am Bodensee keine Seltenheit. Drei davon finden sich sogar in der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Die Klosterinsel Reichenau und der Stiftsbezirk im nur fünfzig Kilometer entfernten St. Gallen gelten als Keimzellen der europäischen Zivilisation. Auf Ihrer Reise besuchen Sie neben dem Stiftbezirk und der Klosterinsel Reichenau den Campus Galli in Meßkirch. Dort können Sie live miterleben wie der weltberühmte Klosterplan, der auf der Insel Reichenau entstanden ist und in der Stiftsbibliothek St.Gallen gelagert wird, ohne Maschinen und ohne modernes Werkzeug gebaut wird. Seit 2011 sind auch die Pfahlbauten im Alpenraum in die Welterbeliste aufgenommen. Zahlreiche dieser prähistorischen Fundstellen liegen am Bodensee und in Oberschwaben. Bestaunen Sie im Freilichtmuseum Unteruhldingen die rekonstruierten Pfahlhäuser und begutachten Sie im Federseemuseum Bad Buchau weitere Fundstellen der prähistorischen Pfahlbauten.

Bilder & Videos

Tourenvorschlag

Ihr Bodensee-Erlebnis für 3-4 Tage

1. Stiftsbezirk/ Stiftsbibliothek St.Gallen – UNESCO Weltkulturerbe
Die 1755 erbaute Stiftsbibliothek zählt zu den größten und ältesten Klosterbibliotheken der Welt. In dem überwältigenden Rokokosaal mit weich geschwungenen Holzgalerien und reichen Stuckverzierungen werden 150.000 Bände aufbewahrt, unter anderem auch der weltberühmte Klosterplan, welcher auf der Insel Reichenau entstanden ist.

Erlebniszeit: 2 Stunden

2. Klosterinsel Reichenau – UNESCO Weltkulturerbe
Die drei romanischen Kirchen der Insel veranschaulichen die frühmittelalterliche Architektur in Mitteleuropa. Die sorgfältig restaurierten Wandmalereien zeigen die Reichenau als "künstlerisches Zentrum mit großer Bedeutung für die europäische Kunstgeschichte des 10. und 11. Jahrhunderts".

Erlebniszeit: 2–4 Stunden

3. Pfahlbaumuseum Unteruhldingen
Das ältesteste Freilichtmuseum der Steinzeit in Europa. In den rekonstruierten Pfahlhäusern wird die frühe Geschichte am Bodensee wieder lebendig. 23 rekonstruierte Häuser der Stein- und Bronzezeit (ca. 4000-850 v. Chr.), das neue ARCHAEORAMA, eine Multimediashow, der Steinzeitparcours für Familien und die Sonderausstellung mit originalen Pfahlbaufunden werden Sie begeistern.

Erlebniszeit: 1-2 Stunden

4. Campus Galli, Meßkirch
Vor etwa 1200 Jahren zeichneten Mönche auf der Insel Reichenau den Idealplan eines Klosters. Dieser Plan wird bis heute in der Stiftsbibliothek St.Gallen aufbewahrt. Seit 2013 wird der weltberühmte Plan in Meßkirch Tag für Tag ohne Maschinen und ohne modernes Werkzeug umgesetzt. Die Gesamtbauzeit wird auf circa 40 Jahre veranschlagt. Werden Sie Zeuge wie ein Stück Geschichte zum Leben erwacht.

Erlebniszeit: 2-3 Stunden

5. Federseemuseum, Bad Buchau
4 Fundstellen  der „Prähistorischen Pfahlbauten“ (Weltkulturerbe) liegen unmittelbar am Federsee. Das dort gelegene Federseemuseum bietet mit seinen bedeutenden archäologischen Objekten und zwölf stein- und bronzezeitlichen Häusern im Freigelände die Gelegenheit, prähistorische Lebensumstände kennenzulernen.

Erlebniszeit: 2 Stunden

Information

Übernachtungen: 2-3

Fortbewegung: Der Transfer zwischen den Stationen kann mit eigenem PKW / Bus  und teilweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn, Bus und teilweise Schiff) vorgenommen werden.

Kontakt

Internationale Bodensee Tourismus GmbH
Hafenstr. 6
78462 Konstanz
Deutschland

Tel.: +49 7531 909490
info@bodensee.eu
Auf Karte anzeigen

Ausgewählte Ausflugsziele

Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

Lust aufs Museum? Dann machen Sie sich auf ins Pfahlbaumuseum am Bodensee. Fünf Gehminuten von der Anlagestelle Unteruhldingen entfernt heißt es - Willkommen in der Steinzeit! Die Pfahlbauten von...

Campus Galli – Karolingische Klosterstadt Meßkirch

Vor über 1.200 Jahren zeichneten Mönche auf der Insel Reichenau den Idealplan eines Klosters. Neben einer großen Kirche enthielt der Plan auch Handwerkerhäuser, Stallungen und Gärten, um das...

St. Peter und Paul Kirche auf der Insel Reichenau am Bodensee

UNESCO Welterbe Insel Reichenau

Die Insel Reichenau im Bodensee, seit dem Jahr 2000 UNESCO-Weltkulturerbe, ist ein herausragendes Zeugnis von religiöser und kultureller Rolle eines großen Benediktinerklosters des Mittelalter.

Stiftsbibliothek in St.Gallen in der Nähe vom Bodensee

UNESCO Weltkulturerbe Stiftsbezirk St. Gallen

1983 wurden die St. Galler Stiftskirche, die Stiftsbibliothek und die dazugehörigen Klostergebäude, kurz der St. Galler Stiftsbezirk, zum „UNESCO Weltkulturerbe“ ernannt. Das prunkvolle und...